Rezension: Unter Freunden (Revival #1)

Es kommt anders…

revival 1
„Em“ und die Sense. Der Tod lauert allen auf. Manchmal auch den Toten selbst.

Inzwischen weiß wohl jeder – und ich meine: wirklich jeder! – wie nahe wir der Zombieapokalypse sind. Wir haben also unsere Katana-Schwerter im Schrank, unsere Konservendosen poliert und unsere gepackten Rucksäcke griffbereit. Der Plan ist gut. Aber manchmal kommt es eben doch anders.

„Revival“ nimmt uns mit in eine Welt, in der die Toten wieder auferstehen. Doch anstatt wie anständige Zombies auf der Suche nach essbaren Zweibeinern durch die Gegend zu marodieren tun sie das, was man am wenigsten von ihnen erwartet: Sie erscheinen zur Arbeit. Sie besuchen Verwandte. Sie helfen auf der Farm aus.

Tim Seeley entführt uns in eine Welt, die sich von anderen Horror-Szenarien vor Allem dadurch unterscheidet, dass die Protagonisten ungewöhnlich verstört von der eigenen Existenz sind. Viele werden mit diesem Umstand schlechter fertig, als die Bewohner des kleinen, nordamerikanischen Städtchens, in dem sie wieder aufgetaucht sind.

Die Unwesen treiben’s bunt

Neben Omis unerwartetem Post-Erbschafts-Besuch macht diesen allerdings noch die Quarantäne zu schaffen, die man über ihre kleine Stadt verhängt hat. Oder auch die allgemeine Ratlosigkeit, die sich in Verbindung mit den Zurückgekehrten breit gemacht hat.

Was „Revival“ gegenüber anderen Post-Mortem-ist-das-neue-alte-gruselig-Büchern auszeichnet ist vor allem die herrliche Anarchie, in der sich der Leser wiederfindet. Denn obwohl oberflächlich in der kleinen Stadt in Wisconsin alles halbwegs beim alten bleibt, scheint niemand ernsthaft mit dem Phänomen umgehen zu können. Und das ist wohl das am wenigsten von einem solchen Buch zu erwartende.

Fazit

Ich empfehle „Revival“ (Teil 1) allen, die gerne Zombie-Romane lesen und dazu nicht einmal eine Apokalypse brauchen.


Zum Nachbestellen:

Unter Freunden (Revival #1)
Cross Cult Verlag

128 Seiten
D € 18.00 | A € 18.60
ISBN 978-3-86425-355-3

Advertisements

5 Kommentare zu „Rezension: Unter Freunden (Revival #1)“

  1. Hey,
    „Revival“ klingt richtig gut!:)
    Zombie-Romane lese ich gerne, wobei auch mal ein paar schlechtere dabei waren! Aber man muss einfach vorbereitet sein und sich besser anstellen, als viele Protagonisten aus den Büchern! 😉
    LG Melli

    Gefällt mir

    1. Freut mich. 🙂

      Inzwischen hab ich ja den zweiten Teil auch schon gelesen und muss sagen, dass sich die Geschichte verhältnismäßig langsam entwickelt. Gelegentlich vielleicht ein wenig zu langsam.

      Mir gefällt es. Allerdings würde ich es mir vorher ansehen, bevor ich es kaufe. Für ein Experiment wäre es mir zu teuer…:-D

      Gefällt 1 Person

Dein Senf:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s