Challenges 2016

Bisher habe ich ja in Sachen Challenges immer noble Zurückhaltung geübt. Dieses Jahr (2016) habe ich mir vorgenommen, zumindest eine oder zwei davon doch mitzumachen. Spoiler: Drei sind’s geworden.

Ohne große Umschweife deshalb: Meine Challenges 2016. 🙂

Das Jahr des Taschenbuchs

Header_Jahr_des_Taschenbuchs
Rettet das Taschenbuch!

Das Taschenbuch ist eine bedrohte Art. Die Verlage kämpfen ums Überleben, haben dabei jedoch das Vertrauen in Ihre Leserschaft vollends verloren.

Die große Kohle ist mit Büchern ohnehin nicht (mehr) zu scheffeln – aber aufzugeben kommt für die Meisten noch nicht in Frage.

Ob wir es nun zugeben oder nicht – der Amazonas ist ein Fluss in dem wir alle ertrinken könnten; die Angst vor falschen Bewegungen ist in der Branche groß. Und so scheut man die (längst fällige) Erhöhung der Preise seit Jahren. Darunter leidet (im Anschluss daran) die gesamte Buchgemeinschaft; vor Allem aber Autoren, Verlage und Buchhandlungen. Und in weiterer Folge natürlich auch die Leserschaft – aber das ist ein Thema, dem ich hier nicht ausreichend Raum widmen kann.

Erstes Opfer dieser Entwicklung ist jedenfalls das klassische Taschenbuch. Vor Allem, weil es zunehmend ersetzt wird (etwa durch sogenannte broschierte Ausgaben). Diese sind etwas größer, besser verarbeitet und – genau – teurer. Es ist also eine Preiserhöhung durch die Hintertür.

Freunde bedrohter Arten haben sich allerdings unter dem Stichwort ‚Jahr des Taschenbuchs‘ und der Führung von Ramona („Kielfeder Blog“) und Petzi („Die Liebe zu den Büchern“) zusammengerottet um das Format Taschenbuch zu retten. Dem schließe ich mich an.

Jeden Monat ein Taschenbuch kaufen, ein Bild davon posten (in Form eines Beitrags) und dabei einen Hinweis auf die Aktion fallen lassen (oder es gleich rezensieren). Na … ist ja wohl drinnen, ne? 🙂

Link zum Original-Beitrag

Goodreads

Download (3)
Die einzige Challenge, an der ich bisher regelmäßig teilgenommen habe…

Tja … wenn wir schon vom Amazonas sprechen, dann können wir auch gleich sehen wie inkonsequent ich sein kann.

Ich nehme nämlich jährlich an der GR-Challenge teil. Zu meiner Verteidigung: Ich habe diese lange vor der Beteiligung des Bösen bereits mitgemacht. 🙂

Letztes Jahr habe ich 112 Bücher dort geloggt. Das war eine ganze Menge, finde ich, auch wenn ich damit bestimmt nicht ins Guinness-Buch der Rekorde eingehen werde. Mein Ziel stecke ich aber traditionell konservativ – in diesem Jahr wird die Ziellinie also bei 80 Büchern überschritten.

Golden Backlist

goldenbacklist
Ältere Mitglieder der Gesellschaft wurden bisher nicht ausreichend geschätzt.

Alt ist das neue Neu! Oder so. Oder anders. Ach.

Manche Bücher hat man ewig im Regal. Manche stehen ewig in der Bibliothek, ohne dass wir sie gelesen haben.

Wie auch immer: Als Buchhändler bin ich häufig dazu gezwungen dem Neuen den Vorzug zu geben, weil Bücher, die sich nicht mehr verkaufen lassen, nur in den seltensten Fällen ’nützlich‘ für mich sind.

Furchtbar, eigentlich.

Deshalb habe ich mich der ‚Golden Backlist‘ angeschlossen, in der man sich dazu verpflichtet mindestens ein Buch zu lesen, das vor fünf (oder mehr) Jahren erschien ist. Na dann… sollte ja drinnen sein! Wer sich anschließen möchte, kann das gerne hier tun.

Und sonst?

Sonst geht’s wie gewohnt chaotisch weiter. 😉

Habe ich eine besonders tolle Challenge verpasst? Lasst es mich wissen! Ich bin ja durchaus noch zu einigen Schandtaten bereit. :mrgreen:

Advertisements

6 Kommentare zu “Challenges 2016”

  1. Das Problem mit dem Taschenbuch Challenge ist, dass ich nicht mehr weiß, wohin mit den Büchern. Ursprünglich hatte ich mir mal vorgenommen, dass für jedes neue Buch das reinkommt ein altes raus muss — aber ich bringe das nicht fertig! GR Challenge mache ich jetzt zum zweiten Mal mit. Wie hast du das in deinen Blog eingebunden, gibt es dafür ein Widget? Hängt es vom Theme ab?
    Mit der Golden Backlist sollte ich keine Schwierigkeiten haben, mein Sub ist groß genug, den habe ich in jahrelanger Arbeit aufgebaut. ;D

    Gefällt mir

    1. Das mit dem Stauraum-Problem ist ein Lied, dessen Refrain ich auch ganz gut kenne. Ich versuche die notwendige Härte zu entwickeln. Oder ein idiotensicheres System, wie ich mir durch Poker-Spielen eine zweite Wohnung anschaffen kann. Naja. Ich spiele bisher noch nicht Poker, bin aber zuversichtlich. 😉

      Der GR-Widget ist ganz normal unter den Widgets zu finden. (Meine Websites > WP-Admin > Design > Widgets). Er heißt einfach „Goodreads“. Leider gibt es kein fertiges Template für die Challenge selbst, sondern nur für die Bücher, die man gelesen hat / noch lesen will / gerade liest. Dazu brauchst Du nur Deine Goodreads-ID (Anleitung). 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Danke. Bei meinem vorigen Theme hatte ich einen Goodreads Link in der Seitenleiste, der ist aber verschwunden, als ich das Theme letztens geändert habe. Da muss ich wohl mal gucken, ob ich das hinkriege. 🙂

        Gefällt mir

Dein Senf:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: