Schlagwort-Archive: Zukunft

The good that men do (Star Trek: Enterprise)

The Good That Men Do
The Good That Men Do

Ich bin sicherlich einer der größeren Trek-Nerds. Außer den ‚Animated Series‘ („TAS“, einfache Zeichentrickfilme) rund um James T. Kirks Abenteuer nach der 3. Staffel der ersten Star Trek Serie („TOS“: The original series) besitze ich alle Episoden sämtlicher Serien, die jemals unter dem Franchise gedreht wurden. Und natürlich auch die beiden Staffeln von „Star Trek: Enterprise“, die man extra nicht darunter veröffentlichen wollte.

Und gerade diese Serie hat’s mir angetan. Deshalb werde ich erst über sie schreiben – die Rezension wird dann mit ‚The good that men do‘ übertitelt. Für diejenigen, die nicht schon aufgehört haben zu lesen, als ich ‚Star Trek‘ im Titel verpackt hab‘. :mrgreen:

The good that men do (Star Trek: Enterprise) weiterlesen

Der entzauberte Regenbogen

Der entzauberte Regenbogen
Der entzauberte Regenbogen

Obwohl Richard Dawkins zweifelsfrei zu den genialeren (Evolutions-) Biologen zählt, möchte ich dieses Buch nur einem eingeschränkten Publikum empfehlen. Zwar hat sich der eloquente Engländer inzwischen einen Namen in Sachen Religionskritik gemacht (vermutlich ist er DER Paradeatheist); dieser Umstand alleine macht ihn aber, trotz aller Kontroversen, noch nicht interessant genug um sich als Laie durch dieses Buch zu quälen.

Der entzauberte Regenbogen weiterlesen

Arme Soziologen

In den letzten Jahren haben die Soziologen in Punkto ‚Sympathie‘, zumindest bei mir, deutlich an Boden verloren. Das liegt nicht (nur) daran, dass ich viele ihrer ‚Vorschungsergebnisse‘ zunehmend kritisch sehe, sondern vielmehr an ihnen selbst.

Im Umgang mit Außenstehenden und ihren Forschungsobjekten legen sie oftmals ein dermaßen arrogantes, selbstüberschätzendes und weltfremdes Verhalten an den Tag, dass einem Durschnittsmenschen wie mir dabei einfach nur schlecht wird. Und weil das ja jeder behaupten könnte, möchte ich hier eine besonders hässliche Episode wiedergeben.

Arme Soziologen weiterlesen

Whores‘ Glory

Whores Glory
Whores Glory

Filmische Dokumentationen sind ein Mittel den Menschen in meiner Umgebung schnell und (zumeist) kostengünstig ein Stöhnen zu entlocken. Ich sehe durchaus gerne ‚fern‘, auch wenn das nicht unbedingt bedeutet, dass ich dazu einen Fernsehsender brauche. Viel eher mache ich Videotheken oder die eigene DVD-Sammlung unsicher.

Whores‘ Glory weiterlesen

Pizza Globale

Pizza Globale
Pizza Globale

Mit Pizza Globale ist Paul Trummer ein Hybrid gelungen. Einerseits ist es nicht viel mehr als ein Sammelsurium von einleitenden Ideen und Anerkungen, lose zusammengehalten durch den (im Verlauf des Buches zunehmend überflüssigen!) Faden der Tiefkühlpizza. Andererseits kenne ich kaum ein Buch, das einem mehr Lügen aus der Welt der Lebensmittel so erklärt, dass man selbst Interesse daran entwickelt.

Pizza Globale weiterlesen

Endzeit

Endzeit

Der Klimawandel ist bittere Realität und lässt sich nicht mehr wegdiskutieren. Ersteres scheint den meisten von uns schon klar zu sein – letzteres gilt zumindest für die Welt, die Liz Jensen in „Endzeit“ präsentiert: Hurricanes, Erdbeben und alle nur erdenklichen Naturkatastophen ereignen sich darin ebenso wie deren Prophezeihungen: Es geht zu Ende.

Endzeit weiterlesen