Schlagwort-Archive: Wissenschaft

Die erste Video-Rezension des Jahres!

Ich hatte ursprünglich versprochen mich dieses Jahr besser um meinen YouTube-Account zu kümmern. Ab jetzt geht’s los. Und ich sage das nicht nur, weil ich gerne überspielen möchte, dass ich diese Ankündigung im Januar nicht wahr gemacht habe. Na gut … vielleicht auch. Eventuell sogar hauptsächlich deshalb.

Aber hier ist jetzt eine Rezension, die meine Leser schon kennen. So zum Einüben. Die Qualität ist schlecht, weil ich herumexperimentiert hab‘. Was soll’s. 😀

Rezension: Eine kurze Geschichte der Zeit

Long Story short

einekurzegeschichtederzeit
Das Universum ist verdammt groß. Warum eigentlich?

Die ‚kurze Geschichte der Zeit‘ ist eigentlich ein Klassiker der einschlägigen Literatur. Und Stephen Hawking jemand, der sich schon zu Lebzeiten einen Platz unter den größten Wissenschaftern unserer Zeit verdient hat. Dieses Buch gehört gelesen.

Dieses Buch ist so vollgestopft mit Informationen, dass man zeitweilig den Eindruck erhält, Stephen Hawking hätte einen Weg gefunden die Zeit zu komprimieren, die man zum Schreiben braucht.

Ich werde mich mit dieser Rezension deshalb besonders kurz fassen – schließlich tut Stephen Hawking das auch. 🙂

Rezension: Eine kurze Geschichte der Zeit weiterlesen

Rezension: Quantum Suicide

Vorwort

„Quantum Suicide“: Der Titel als Anspielung auf das Gedankenexperiment des österr. Physikers Hans Moravec.

Im Grunde wollen Leser eigentlich immer nur das Eine: Ihre eigene Meinung oder ihre eigenen Fantasien in den Worten anderer lesen. Ist es nicht so? Dagegen kann man etwas tun!

Mal ehrlich: Verlaufen wir uns in Sachen Lieblingslektüre nicht mitunter in von uns selbst ausgetrampelten Pfaden? Also mir geht’s gelegentlich schon so. Dagegen ist glücklicherweise ein Kraut gewachsen: Neuen Autoren eine Chance geben, zum Beispiel. Und damit meine ich nicht ‚andere‘ etablierte Schriftsteller, sondern solche, die noch viel vor sich haben. Einen solchen finden wir zum Beispiel in David Schwertgen, dessen Buch (eBook) ‚Quantum Suicide‘ ich hier rezensieren möchte.

Möchte, sagte ich. Nur für den Fall, dass jemand glaubt, dass das Verschicken von Rezensionsexemplaren automatisch zu einer guten Rezension führt! 😀

Rezension: Quantum Suicide weiterlesen

Als Urmensch…

Als Urmensch...

…sähe ich wohl so aus.

Das Photo stammt übrigens aus dem Naturhistorischen Museum in Wien, aus der neuen Anthropologie. :mrgreen:

Die neue Anthropologie-Abteilung

Das Naturhistorische Museum in Wien hat die Anthropologie-Ausstellung nach 14 Jahren wieder eröffnet. Und was sie an Elementen eingebracht hat, kann sich sehen lassen.

Die neue Abteilung im NHM Wien
Die neue Abteilung im NHM Wien

(Bitte auf „weiterlesen klicken um ein paar Fotos davon sehen zu können…)

Die neue Anthropologie-Abteilung weiterlesen

Sphere (Rezension)

Sphere
Sphere

Dieses Jahr, habe ich mir vorgenommen, lese ich sehr viel Science Fiction. Es ist ein schwer unterschätztes Genre, wie ich meine. Vor Allem jener SciFi, der nicht aus den USA kommt und noch jede Menge neue Ideen zu bieten hat.

Was ich nicht gerne lese sind sinnfreie Romane, für die technische Innovationen nur dazu dienen die matte Story zu verdecken. Jedenfalls bevorzuge ich einige Bücher, die andere nicht einmal mit spitzen Fingern anfassen würden. Und auf diesem Wege habe ich auch „Sphere“ noch einmal entdeckt.

Sphere (Rezension) weiterlesen