Schlagwort-Archive: Sohn

Der Thronfolger und die eigene Kindheit

Ein Werdegang

0419_03_Titel_Tolkien_Hobbit.indd
Ein prägendes Buch für so manchen Leser

Ich habe als Kind viel gelesen. Als Erwachsener wurde ich dann – mehr oder weniger per Zufall – zum Buchhändler. Dazwischen gab es Phasen, in denen ich gar kein Buch zur Hand nahm. Wie war das bei Euch?

Mein älterer Sohn (7) hat es geschafft den Hobbit fertig zu lesen. Wenn ich mich bei seinen Klassenkameraden umsehe, dann frage ich mich oft, wie es dazu kommen kann, dass manche Eltern ihren Kindern überhaupt nie ein Buch schenken. Oder nahelegen.

Neue Bücher in der Buchhandlung zu kaufen war damals für uns nicht möglich, ich wuchs unter finanziell eher schwierigen Verhältnissen auf. Meine Lektüren waren meistens aus der Bibliothek entliehen – was mir nur deshalb etwas ausgemacht hat, weil ich gerne Detektiv-Geschichten gelesen habe, in denen geheime Botschaften versteckt waren. Um diese zu lesen, brauchte man eine eigene, dem Buch ursprünglich beigelegte, Karte – und die fehlte meistens schon.

Der Thronfolger und die eigene Kindheit weiterlesen

Foto-Apps

Ich bin ein großer Fan meines Handys. Ja ehrlich. Zwar bin ich nicht der Typ, der seine gesamte Freizeit damit zubringt auf den kleinen Bildschirm zu starren – aber ich benutze es gerne um zu fotografieren. In der Zwischenzeit kann man schon ganz schön viel mit den kleinen Kameras machen, oder? 🙂

Benutzt Ihr auch Apps, um diverse Effekte zu Euren Fotos hinzuzufügen?

Ein junger Selfie

image

Mein Sohn findet mein neues Handy ganz toll. Hauptsächlich seinetwegen. 😄

Kinder lassen sich nicht erschüttern…

Kinder lassen sich nicht erschüttern...

Jedenfalls nicht mein jüngerer Sohn. Als ich ihm seine Nase geklaut habe (auf dem Beweisfoto gut zu sehen) hat er einfach gemeint, dass er sowieso gerade eine andere einsetzen wollte. Eine schönere. 🙂

Sohnemann kocht Piratenfischstäbchen

Sohnemann kocht Piratenfischstäbchen

Zum ersten Mal hat meine Nummer 1 in der Thronfolge gekocht. Fischstäbchen, Brokkoli und Kartoffelpüree. Aber das wichtigste – für ihn – war, dass er eine Piratenflagge reinstecken durfte. *Harr*

Frühstückstisch

Frühstückstisch

Was das Frühstück anlangt, hat jeder seine eigene Philosophie. Der eine tischt am frühen Morgen bereits mehrgängige Menüs auf – die andere verzichtet auf den ganzen Krempel und spült den ersten Frust des Tages mit wenigen Schlucken Heißgetränk herunter.

Unter meinen Lesern mag es ja beide Typen – und allerlei dazwischen – geben. Aber ich wette (!) niemand von Euch frühstückt wie ich. Mit einem Dinosaurier!

Das Abenteuerfrühstück™, präsentiert von Ihren Kindern®.