Schlagwort-Archive: Ms Marvel

Rezension: Ms Marvel, Band 1

Vorwort

Jung und witzig: Die "neue" Ms Marvel
Jung und witzig: Die „neue“ Ms Marvel

Sie ist 16. Sie ist Muslima. Und sie entspricht so wenig dem gängigen Schema, dass sie schon wieder dem Schema entspricht: Ms. Marvel, eine der neuesten Figuren aus dem gleichnamigen Comic-Verlag.

Die jüngste Welle politischer Korrektheit, die über die Helden des Marvel-Universums hereingebrochen kam, ersetzte Thor durch eine Frau, Spiderman zumindest teilweise durch einen Latino, Cpt. Amerika durch einen Afroamerikaner und wird (zumindest verdichten sich zum Zeitpunkt der Rezension die Hinweise auf diese Entwicklung) auch Wolverine mit einer weiblichen Nachfolgerin beehren.

Freilich kann man über jede einzelne Entwicklung diskutieren – und diskutiert wurde eine Menge! – doch kann man eines festhalten: Besonders kreativ waren diese Veränderungen nicht. Sie waren einfach nur die Folge eines falsch verstandenen Diversitätsausbruchs (anders kann man das auf Grund des Umfangs kaum noch nennen), der sich selbstverständlich nur in der Welt gezeichneter Comic-Helden auswirkte; das wesentlich lukrativere Marvel Cinematic Universe (MCU) wurde davon „verschont“. Die Gründe liegen auf der Hand: das deutlich breitere Kino-Publikum würde derlei Veränderungen nicht so einfach hinnehmen. Oder zumindest wird das vermutet.

Rezension: Ms Marvel, Band 1 weiterlesen

Advertisements