Schlagwort-Archive: Kritik

Filmkritik: Deadpool

Das schrägste, was Marvel zu bieten hat

Der Söldner mit der großen Klappe – ich hätte nie gedacht, dass Marvel es tatsächlich durchzieht und ihn auf die Leinwand bringt. Er ist schon seit geraumer Zeit mein Lieblings- … äh … Held? Nein. Äh. Meine Lieblingsfigur eben. 🙂

Ja, es ist nicht ganz einfach ihn zu beschreiben. Vielleicht ist es einfacher, wenn man sich einen richtigen Helden denkt, und dann zeigt, was Deadpool von ihm unterscheidet. Bereit? Gut! Dann los.

Stellen wir uns Wolverine vor. Der Kanadier (der von einem Australier gespielt wird) mag ja durchaus ein wenig rau sein – in Wirklichkeit hat er aber ein gutes Herz. Seine Fähigkeiten sind nicht gerade überwältigend. Und doch überwältigend praktisch: Egal wie schwer er verletzt ist, er heilt sich innerhalb kürzester Zeit selbst. Diese Fähigkeit nutzt er, um dem Bösen der Welt zu begegnen – und zwar mit implantierten Krallen, seiner eben beschriebenen Fähigkeit und dem unbändigen Charme, der ihn auszeichnet.

Tja. Und dann Deadpool.

Filmkritik: Deadpool weiterlesen

Religion – Eine kurze Kritik

Religion - Eine kurze Kritik (Cover)
Religion – Eine kurze Kritik (Cover)

Die Idee des Buchs fand ich durchaus interessant. Religiöse Pseudo-Argumentation ohne Rückgriff auf historische Ereignisse (oder zumindest: weitgehend ohne diese) auszuhebeln ist, auf ihre ganz eigene Art und Weise, die Königsdisziplin unter allen möglichen Varianten des Diskurses zu diesem Thema.

Goodreads Booklink

Religion – Eine kurze Kritik weiterlesen

Heilige Narren

Heilige Narren
Heilige Narren

Ob man, nach der Lektüre von ‚Heilige Narren‘ überhaupt genau weiß worauf Ulrich Holbein quasi hinaus wollte kann ich nicht sagen. Um Kritik an Verehrungsriten und Mythenbildung rund um (im weitesten Sinne) heilige Personen zu üben hätte es bessere, effektivere Methoden gegeben. Einfachere, vor Allem.

Nein, der Fokus schien auf dem Unterhaltungswert zu liegen; der Hauptträger dieser Vermuttung ist der kongeniale Schreibstil des Autors, der nicht nur einmal vergessen lässt worum es in einem bestimmten Satz ursprünglich gegangen sein mag: Neben dem Charm seiner Formulierungsgewalt wirkt der Inhalt bedeutungslos.

Heilige Narren weiterlesen