Schlagwort-Archive: EU

Das Brodeln in Europa

Was wir miterleben ist nicht weniger als der Anfang vom Ende. Keine Angst – ich bin kein Anhänger apokalyptischer Ideen oder Verschwörungstheoretiker ersten Ranges. Dennoch kann ich nicht umhin das ‚Brodeln‘ in den sozialen Medien, der Kampf gegen ACTA und seine großen und kleinen Geschwister oder das Aufkommen einer repolitisierten Jugend zu bemerken.

Als (parteipolitisch) eigentlich heimatloser Linker freut mich das. Grundsätzlich. Zwar entspringt diese neue Welle des überlegten Widerstands nicht der Freiwilligkeit oder politischem Interesse. Vielmehr handelt es sich um eine notwendige Reaktion auf Druck von Außen, von einer langsam aus sanften Schönwetterwolken fallenden Kaste schreihälsiger Wirtschaftsmagnaten und vom Markt versklavter, ja von diesem eher schon erhaltenen, Politiker.

Das Brodeln in Europa weiterlesen

Arbeiten. Bis zwei Jahre nach dem Tod.

Sterbetafel Österreich

Ich bin ja immer aufgeschlossen, wenn es um Maßnahmen geht die Welt zu retten. Man kann sagen, dass ich sogar durchaus dazu bereit bin echte Opfer zu bringen. Aber was zuviel ist, ist zuviel.

Da sagen uns ein paar senile ältere Damen und Herren, dass es endlich Zeit wäre das Pensionsantrittsalter in die Höhe zu schrauben. Sieben Jahre, flüstert der EU-Sozialkommisar (welche Parodie auf den Amtstitel!) ähnlich der Gestalt der Samarah aus ‚The Ring‘ uns ins Ohr („Sieben Tage.“).

In Österreich liegt das gesetzliche Pensionsantrittsalter dzt. bei 65 Jahren. Sieben weitere ergäben ein Alter von 72 Jahren, wenn ich endlich aufhören dürfte Bücherkisten durch die Gegend zu schleppen (oder aus der Alterarbeitslosigkeit in die ‚Rente‘ zu wechseln). In Schweden geht man sogar einen Schritt weiter, möchte die Menschen bis 75 arbeiten lassen.

Arbeiten. Bis zwei Jahre nach dem Tod. weiterlesen