Das Taschenbuchjahr #1

20160117_212036.jpg

Ich habe diesen Monat ja schon ein oder zwei Bücher gelesen. Ok. 14. Wollte nur ‚mal angeben. 😀

Jedenfalls habe ich mich, wie Ihr vielleicht noch wisst, der Aktion ‚Das Jahr des Taschenbuchs‘ angeschlossen – und will deshalb hier mein erstes Beweisfoto posten.

Header_Jahr_des_Taschenbuchs
Mehr Information zum Jahr des Taschenbuchs gibt es hier.

Ich hab‘ dieses Buch (‚Geliebter Roboter‘) gekauft, weil ich ein großer Isaac Asimov – Fan bin. Der Mann hat so weit in die Zukunft geblickt wie sonst vielleicht allenfalls Stephen Hawking.

Das Format selbst passt auch wundervoll zu seinem Werk, denn das Taschenbuch und die liebe SciFi passen wirklich wunderbar zusammen (ganz anders als Fantasy-Bücher von J R R Tolkien). Das Design gefällt mir übrigens auch deshalb, weil es nahezu einheitlich ist, wenn es um die letzten (Neu-) Veröffentlichungen geht.

Einzig die Tatsache, dass es eine glatte Hochglanz-Oberfläche hat trübt ein wenig meine Begeisterung. Das liegt aber definitiv an meinen persönlichen Präferenzen und lässt sich eigentlich nicht weiter rechtfertigen. 🙂

Und Ihr? Habt Ihr auch schon angefangen Taschenbücher zu kaufen? Bevorzugt oder meidet Ihr dabei ein bestimmtes Design (wie ich etwa die glatte Oberfläche nicht besonders mag)? Lasst es mich wissen!

Advertisements

2 Kommentare zu “Das Taschenbuchjahr #1”

  1. Ja hier ich! Ich habe gerade „Die Einsamkeit der Krokodile“ aus der örtlichen Buchhandlung nach Hause getragen. Ok, nicht für mich, ich besitze dieses Buch bereits. Es wurde nur seit Jahren nicht mehr aufgelegt und ich wollte es unbedingt einem Freund schenken (aufzwingen).

    Ich mag Taschenbücher, da es einfach Gebrauchsbücher sind. Grundsätzlich gedulde ich mich und kaufe Taschenbücher statt Hardcover. Gefällt mir das Buch besonders, dann kaufe ich das Hardcover, stelle es ins Regal und dann ist das Taschenbuch die Verleihversion. Außerdem mag ich Taschenbücher, weil man sie kaum merkt, wenn sie einem beim Einschlafen aufs Gesicht fallen.

    Vorlieben, für eine bestimmte Gestaltung, habe ich nicht aber möchte meine Taschenbücher, vom selben Autor, immer im selben Format haben. Es macht mich kirre, dass unsere Terry Pratchett Bücher so oft nachgekauft werden mussten, dass wir völlig unterschiedliche Größen und Covergestaltungen im Regal haben.
    Abgesehen davon mag ich dieses neuere (ich weiß es ist nicht mehr so neu ) Format von Büchern garnicht. Diese großen Taschenbücher mit Klappentext. Was soll das sein? Sie kosten fast vo viel wie Hardcover, sind aber lange nicht so schön oder so stabil. Ich verstehe den Sinn nicht. Außer dass man für mehr Geld ein übergroßes Taschenbuch hat…
    Ach doch etwas fällt mir doch noch ein. Ich mag es lieber wenn Taschenbücher hell sind. Dann sehen sie länger frisch aus. Bei dunklen und kräftigen Farben sieht man sofort, wenn sie besonders oft gelesen oder herumgeschleppt wurden.

    Gefällt mir

    1. Ja, bei Pratchett war es besonders schlimm. Besonders jetzt, wo Andreas Brandhorst nicht mehr übersetzt. Nicht nur, weilmich die neuen Übersetzungen furchtbar finde, sondern auch die Cover. Großenteils jedenfalls…

      Ich bevorzuge es ja, wenn die Machart eines Buches gut zu seinem Inhalt passt. Ein „Moby Dick“ Taschenbuch fände ich unpassend, irgendwie. Dafür sehen bestimmte andere Bücher besonders toll aus, wenn sie verlebt wirken. Stone washed, sozusagen… 😉

      Die Sache mit broschierten Büchern ist nicht ganz so einfach. Sie sind eine Strategie die sterbenden Verlage zu retten. Nur meine zweite Wahl in Sachen Lösungsansätze – aber diese Entscheidung haben andere getroffen. Ich überlege schon die ganze Zeit, etwas dazu zu schreiben. Vielleicht mache ich das noch.

      Danke für Deinen Input! 😀

      Gefällt 1 Person

Dein Senf:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s