All the way…

Dieses Jahr hatte ich mir ja viel vorgenommen. Vor Allem wollte ich abnehmen. Allerdings meinte ich das gar nicht so ernst wie ich dachte – und brach ab.

Das hat man nun davon

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Im Februar hatte ich dann 107kg. Innerhalb weniger Wochen hatte ich die ersten Erfolge zunichte gemacht.

Doch etwas Gutes hatte es. Ich hab die Sache mit der Gewichtsreduktion danach gestartet. Und diesmal wirklich.

Jedenfalls nahm ich ab. Am 1. April hatte ich die ersten Kilo (die immer schnell weg sind) hinter mir und begonnen das Ganze aufzuzeichnen. Mit 102kg ging es also an den (neuen) Start.

In der Zwischenzeit bin ich bei etwa 92kg angelangt. Eigentlich schon recht gut, finde ich. Bleiben nur noch 12kg über, bis die akzeptable Zone beginnt. :mrgreen:

Da macht der gestrige “Ausrutscher“ nicht so viel aus. Außerdem war mir danach schlecht, was eine angemessene Buße sein dürfte… 😉

image
Haribo Color-Rado
Advertisements

3 Kommentare zu „All the way…“

    1. Ich habe eine App auf dem Handy, die mir Vorschriften macht. Was für den einen wie der Auftakt zu einer Orwell-lastigen Endzeit-Story anmutet, ist für den anderen ein toller Weg sich das ganze herumrechnen zu ersparen! 🙂

      Aber im Grunde läuft’s auf das Gleiche hinaus wie bei allen anderen Diäten: „Fressen Sie die Hälfte“. 😉

      Gefällt mir

Dein Senf:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s