Superbowl

Superbowl

Ich fange mit Fußball nichts an. Leuten zuzusehen, wie sie 90 Minuten lang immer müder werden, während sie einem Ball nachlaufen finde ich langweilig.

Dafür bin ich schon seit Jahren ein großer Football-Fan. Das Spiel ist schneller, unberechenbarer und vor Allem das Entertainment rundherum ist ansprechender. Zum Teil liegt das daran, dass es in Europa ein Amateursport ist – zu einem anderen Teil vielleicht daran, dass „mein Team“ wohl das beste in Europa ist. Abgesehen von einem einzigen, zusammengekauften Verein.

Wie auch immer. Am 3. Februar ist schon wieder Superbowl! Und ich kann es gar nicht mehr erwarten. Die Ravens treten gegen die 49ers an – und werden aller Wahrscheinlichkeit nach nicht als Sieger vom Feld gehen (und das, wo ich quasi „zu ihnen halte“).

Meine Kinder sind natürlich auch große Football-Fans und spielen regelmäßig miteinander. Trotzdem bezweifle ich, dass sie live dabei sein werden. 😉

Advertisements

4 Kommentare zu „Superbowl“

  1. Wie süß :‘) Ich kann mit Football irgendwie nichts anfangen. Ich weiß auch nicht, das ist ja viel lustiger eigentlich, aber bei Fußball tun sie immer so als wären sie Weicheier und ich kann sie richtig anschreien. Theoretisch kann ich das auch mit Footballer machen, aber irgendwie habe ich dazu keinen Bezug, da mein Dad mich damals zum Fußballfreak gemacht hat 🙂
    Liegt wohl an dem, was man als Kind gelernt hat, jedenfalls bei mir 🙂

    Gefällt mir

    1. Das glaub‘ ich gar nicht. Als Kind hab‘ ich auch Fußball gespielt und war (später) in den Stadien. Aber das Publikum hat sich verändert.

      In meinem Freundeskreis haben sich immer mehr vom Fußball abgewandt. Unabhängig von einander, in den meisten Fällen. Football und Eishockey stehen mittlerweile hoch im Kurs (vor Allem bei jenen mit Kindern). Andere Sportarten werden auch populärer, wachsen allerdings nicht so schnell (Basketball etwa).

      Ich bin froh darüber. Nicht, weil ich Fußball die Fans nicht gönne – aber weil der Sport mittlerweile so von Korruption dominiert wird, dass es schon furchtbar ist das mitanzusehen. Als politischer Mensch jedenfalls tu‘ ich mir schwer…

      Aber das sagt ja nichts über den Sport an sich aus. 😉

      Gefällt mir

Dein Senf:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s