Man baue mir einen Triumphbogen!

In meinem Wohnzimmer würde sich so ein Triumphbogen ziemlich gut machen, finde ich. Zwar könnte ich nicht genau sagen wo ich ihn unterbringen würde (an der Fenster-Wand oder doch eher über der Türe zum Vorzimmer, sodass jeder ihn durchschreiten müsste der bei mir eine Audienz hat); aber dennoch: Er würde gut passen.

Wie dieser Höhenflug zustande kommt? Moment. Ich hol‘ mal Luft… 😉

Was bisher geschah…

Vor einigen Tagen wurde ich beim ‚Schwarzfahren‘ erwischt. Die Begleitumstände waren aber so skurril, dass ich beschloss mich zumindest für die € 70.- Strafe angemessen zu amüsieren und ein Beschwerdeschreiben aufsetzte.

A letter from the stars…

In der Zwischenzeit habe ich mich von meinem grippalen Infekt soweit erholt, dass ich nun endlich wieder meine schmerzenden Rippen spüre. Meine Kinder haben sie mir verpasst, als sie mich kurzerhand zum Trampulin erklärten, während ich mich nicht wehren konnte.

Als ich das notwendigste vom Supermarkt gegenüber eingekauft hatte (Schokolade, Gummizeug und irgendwas Süßes) nahm ich die Route über den Briefkasten und fand darin einen Brief der Wr. Linien vor.

Sehr geehrter Hr. XY!

Sie konnten am 3/3/12 keinen gültigen Fahrausweis vorzeigen, so dass unser Kontrollor gemäß den Tarifbestimmungen und Beförderungsbedingungen des VOR die zusätzliche Beförderungsgebühr fordern musste.

Wir können aber Ihre Argumente berücksichtigen und werden erst auf die Forderung bestehen, wenn Sie innerhalb eines Jahres wieder ohne gültigen Fahrausweis angetroffen werden. Wenn dies, wie wir annehmen, nicht der Fall ist, so betrachten wir diesen Vorfall als abgeschlossen. Wir hoffen, dass wir damit auch eine Lösung in Ihrem Sinn gefunden haben.

Mit freundlichen Grüßen,
WIENER LINIEN (etc.)

Sensationell, oder? :mrgreen:

Nachwort

Gut. Ich werde natürlich den Namen des Angestellten der Wr. Linien, der den Fall bearbeitet hat, auch in den Bogen ritzen lassen. 😀

Advertisements

6 Kommentare zu „Man baue mir einen Triumphbogen!“

  1. Danke, lieber Daniel, für die Veröffentlichung dieses außergewöhnlichen Kulanzschreibens. Es ist zugleich hinreißend komisch, als auch voller salomonischer Weisheit!

    Gute Besserung für deinen so ungewohnten Größenwahn, muss wohl am Fieber liegen… 😉

    Alles Liebe
    Anna

    Gefällt mir

Dein Senf:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s