Klassenkampf in Übersee

Der Klassenkampf ist ein altes Schlagwort. In der Vergangenheit wurde er marginalisiert – und dennoch: Dort, wo er quasi am ‚totgesagtesten‘ war, beginnt sich die breite Basis zu bewegen. Und das ist gut so.

Schön, dass es Menschen wie Jon Steward gibt, der sich dieser Problematik annähert – in einer Art und Weise, die gleichsam unterhaltend ist, und dabei die Fakten nicht vergisst.

Weil er so genial ist (und ich zwischen Windel wechseln, Schlumpf werden und sämtlichen anderen Aufgaben eines abenteuerlichen Männerlebens im 21. Jahrhundert keine Zeit hab‘ selbst etwas zu schreiben…), möchte ich ihn hier einmal verlinken. 😉

John Steward: The Poor’s free ride is over! (engl.)

Advertisements

2 Kommentare zu „Klassenkampf in Übersee“

  1. Nachtrag: Nicht, dass jetzt jemand glaubt ich wäre zu doof einen Link zu posten – Der Server von der Daily Show wird generalüberholt. Natürlich genau dann, wenn ICH einmal etwas von dort verlinken möchte…;)

    Gefällt mir

Dein Senf:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s