Heute Abend.

Superbowl 2012

Heute ist endlich der Superbowl. Von der diesjährigen Football-Saison habe ich leider nicht viel mitbekommen. Die Spiele die man im FreeTV übertragen hat (in Österreich überträgt der Privatsender Puls4 je ein Spiel pro Woche) waren nicht unbedingt meine Traumbegegnungen – und außerdem finden sie zu spät für mich statt.

Was den Superbowl angeht ist es auch nicht unbedingt „meine“ Kombination. Die New York Giants spielen gegen die New England Patriots. Zumindest zweitere kommen nicht so unerwartet in das Endspiel. Sie waren in den vergangenen 10 Jahren vier Mal daran beteiligt. UND sind klarer Favorit.

Für den Underdog!

Um so mehr ein Grund für mich zu den New York Giants zu halten. Wenn es um die Hafenstadt mit der französischen Pförtnerin geht, bin ich ja mehr auf Seiten der New York Jets. Aber was soll’s. Was die NFL angeht bin ich ohnehin für eine gewisse Polyamorie zu haben. Hauptsächlich drücke ich die Daumen für die Vikings, die Packers und die (ich geb’s zu…) Dolphins. Die Ravens finde ich cool, weil sie sich nach der Figur des Edgar Allen Poe benannt haben. Aber abgesehen von den Steelers gibt’s kein Team, die ich wirklich nicht leiden kann. :mrgreen:

Leider sieht‘ so aus, als ob der ‚Underdog‘ in dieser Partie ‚Big Blue‘ heißen würde. Also … hoffen wir (trotzdem) das Beste und drücken den Giants die Daumen! 🙂

(Das NFL-Emblem gehört selbstverständlich der NFL. Und die Helme mit Logos habe ich von Wikipedia kopiert. Bitte um Verständigung vor Klage. Danke. Sehr freundlich.)

Advertisements

2 Kommentare zu “Heute Abend.”

  1. Als Deutscher halte ich mit den Patriots. Sebastian Vollmer könnte ja der erste Deutsche werden, der den Super Bowl gewinnt. Aber anschauen kann ich das Spiel leider nicht, die Kleine muss schlafen und ich früh raus. 😦 Man ist halt kein Student mehr. 😛

    Gefällt mir

    1. Patriotismus ist ja nicht so meine Schiene. Bekanntlich. 😀

      Ich find’s toll, dass die Giants gewonnen haben, weil ich’s einer Stadt wie New York gönne. Football ist dort ja unterrepräsentiert. Obwohl ich Baseball auch toll finde, aber das ‚Angebot‘ an entsprechenden Spielen ist ja hier in der Gegend wirklich dürftig (wohingegen Football in Wien und Umgebung durchaus gespielt wird).

      Für heute habe ich mir Urlaub genommen. So konnte ich mir das Spiel bei Freunden ansehen. Auf die Kinder hat meine Frau aufgepasst…

      Ja … dieses Jahr hatte ich Glück. 🙂

      Gefällt mir

Dein Senf:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s