Blogstöckchen

Mein Hund ist eifersüchtig. Er hängt den halben Tag schon vor den Vorhängen zu meiner Balkontüre und bläst Trübsal. Ab und an, wenn er meint ich würde es nicht bemerken, wirft er mir dann einen ‚bösen Blick‘ zu, was bei ihm in etwa so gefährlich aussieht wie die erhobene Faust einer Spitzmaus für eine hungrige Katze.

Aber er hat allen Grund dazu! Schließlich hat mir Alex ein ‚Blogstöckchen‚ zugeworfen – und ER kann es nicht abortieren. Aber ich kann das. Wie gemein. :mrgreen:

1. Welche drei Eigenschaften magst Du an Dir am liebsten?

  • Ich habe Humor. Ohne ihn würde ich den allmorgendlichen Gruß aus dem Spiegel mental nicht unbeschadet überstehen.
  • Ich bin geduldig. Was auch logisch und deshalb anerzogen ist. Schließlich bin ich seit fast 10 Jahren verheiratet.
  • Ich bin spontan. Und an dieser Antwort habe ich deshalb nicht wesentlich länger als zwei Tage gearbeitet.

2. Welches Buch passt perfekt auf Deine aktuelle Lebenssituation?

Ein Mordsgeschäft von Colin Bateman. Zumindest stimmt die Weltsicht des Protagonisten mit meiner eigenen nahezu überein: Das Leben als Buchhändler wäre toll, würden nicht ununterbrochen Menschen hereinkommen und einen mit Buch-Wünschen bombardieren.

3. Wie bist Du zum Bloggen gekommen?

Gute Frage. Ich glaube ich suchte nach einem Weg meine weinerlichen Kommentare zu digitalisieren und musste schnell feststellen, dass Twitter dazu nicht ausreicht. Seither twittere ich quasi ‚für Erwachsene‘. :mrgreen:

4. Welches Lied bringt Dich zum Weinen und warum?

Jetzt mal voller Ernst. ‚Gravedigger‘ von Dave Matthews und alles von der Kelly-Family. Der Song ist  wirklich zuviel für mich. Diese Familie auch.

5. Welches Essen erinnert Dich an Deine Heimat?

McDonalds. Es erinnert mich an die ersten Kochversuche meiner Mutter.

6. Wo siehst Du Dich in zehn Jahren?

Vor dem Laptop. Blogstöckchen abortieren und mich fragen, warum in meinem Leben keine Entwicklung stattgefunden hat. Dieses Stöckchen hier lesen und die Antwort kennen: Ich nehme das Leben wohl nicht ernst genug.

7. Was wäre das Erste, was Du nach einem Lottogewinn kaufen würdest?

Eine schlechte Schlager-Band, die das in durchkomponierter Manier meinem ehemaligen Arbeitgeber mitteilt.

8. Wenn Du die Augen schliesst und an Glück denkst, was siehst Du?

Das da einfach nichts ist. Nicht für mich. Und, dass ich auf keinen Fall JETZT Dave Matthews hören sollte, wenn ich meine ‚Männlichkeit‘ nicht verlieren will. 😉

9. Welchen Fehler würdest Du nicht noch einmal machen?

Wie ich mich kenne, würde ich sie alle nicht nur wiederholen, sondern durch den jeweils nächsten Level ersetzen. Und bevor ich die Pubertät (mit Upgrade) nochmal durchmache, lasse ich’s lieber und bleibe ein polemischer Misanthrop. Ist eigentlich gar nicht so schlecht. Schade, dass es keinen Club für uns gibt, weil wir uns gegenseitig nicht leiden können…

10. Was steht in Deinem Kühlschrank?

Jede Menge Dr. Pepper (DIET), ein paar Dosen Mountain Dew (NICHT SO DIET) und das Übergewicht der kommenden Jahre.

11. Was ist Deine Lieblingswebsite und warum?

Wikipedia. Ich bilde mir gerne ein, dass ich dort etwas lerne – in Wahrheit überlege ich höchstens, was ich kurzfristig auswendig lernen kann um demnächst damit zu protzen (und vor WEM!). Ich bin ein schlechter Mensch. :mrgreen:

Advertisements

Dein Senf:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s