Ein Blick aus dem Fenster

Morgens ist ein Blick aus dem Fenster ja meist nicht besonders verführerisch. Zum Einen, weil man ohnehin nicht beurteilen kann welche Jahreszeit man gerade hat (und ich spreche hier keinesfalls von Orientierungsschwierigkeiten in Folge von ausuferndem Alkoholismus!) – und zum Anderen, weil es bedeutet, dass man wach ist und auf jeden Fall arbeiten wird müssen.

Selbst ein durchaus ‚kampferprobter‘ Pessimist wie meine Wenigkeit muss aber zugeben, dass es schlimmeres gibt als die Gelegenheit zu einem solchen ‚Schnappschuss‘. :mrgreen:

Ich muss übrigens eines anmerken: Ich bin verblüfft über meine Kamera! In meinem ganzen Leben habe ich es noch nie geschafft, die Farben einer Landschaft (gar eines Sonnenaufgangs!) derart originalgetreu abbilden zu können. Und das, obwohl es ein recht günstiges Modell war!

Advertisements

2 Kommentare zu „Ein Blick aus dem Fenster“

Dein Senf:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s