Freizeitgestaltung im Weihnachtswahn

In der Vorweihnachtszeit sind eigentlich alle gänzlich entnervt. Aber vielleicht ist das ja Teil des Spiels? Kann es sein, dass wir uns absichtlich in den letzten Wochen vor dem Ereignis abhetzen und künstlich aufregen – damit die nach dem Fest einkehrende Ruhe uns umso entspannender vorkommt?

Ich jedenfalls könnte auf den besonderen Relax-Effekt des 25. Dezember verzichten. Er ist mir zu hart erkämpft. Und außerdem feiern wir ohnehin erst an diesem Tag unsere Bescherung, da wir es nicht richtig finden Kindern Abends Spielzeug zu schenken und sie (subjektiv) kurz darauf ins Bett zu verfrachten. Ganz anders, wenn sie schon früh morgens etwas von ihren Krawallmachern haben.

Jedenfalls dachte ich mir, dass ich ‚mal etwas dazu beitragen möchte die Spannung abzubauen. Und hier ist meine Lösung! 🙂

.

Advertisements

Dein Senf:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s